SPG Herren 1 vs. TF Lienzingen (30.06.2019)

Die Herren1 der SPG behielten auch am vierten Spieltag die Oberhand und gewannen hochverdient gegen letztendlich chancenlose Gäste aus Lienzingen mit 9:0. Bei Temperaturen um die 40Grad waren die Spieler nicht unbedingt zu beneiden, jedoch machten die Jungs das Beste aus der Situation und versuchten mit kühlem Kopf die Gegner in die Knie zu zwingen.

In Runde eins gewannen Bene Pohnke (6:2 6:2) / Marc Späth (6:2 6:2) & Chris Kammerer (6:4 6:1) souverän Ihre Partien und konnten so eine super Ausgangslage für Runde 2 schaffen.

Hier behielten Volker Bertheau (6:2 6:2) & Markus Stäble (6:4 6:3) ebenfalls die Oberhand. Küken Yannick Neulinger hatte ein wenig mehr Mühe. Er lieferte sich mit seinem Gegner ein packendes Duell. Leider musste sein Gegner dem Tempo und dem Wetter Tribut zollen und beim Stand von 6:5 für Yannick aufgeben. Glücklicherweise waren die Kreislaufprobleme schnell behoben, sodass nichts Schlimmeres passiert ist. 

Durch den Ausfall eines Gästespielers konnten die Lienzinger nun nur noch 2 Doppel stellen.

Hier Gewannen Bertheau/Stäble relativ klar. Kammer/Neulinger hatten ein wenig mehr zu kämpfen. Die beiden wehrten im ersten Satz gegnerische Satzbälle ab und machten anschließend den Sack zu. Somit konnten sich die Jungs vom Horn über den höchsten Saisonsieg freuen, und festigten Tabellenplatz 2 in der Bezirksklasse1.

Volker

Herren 1
Volker und Markus beim Doppel
Yannick und Chris beim Doppel
Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.